Ruthenium

Ruthenium ist vor Gold und Platin ein sehr seltenes, silberweißes, hartes, sprödes und nicht-radioaktives Platin-/Edelmetall. In der Natur besteht es nicht eigenständig, sondern wird als Nebenprodukt bei der Gewinnung von Platinerzen gewonnen. Am häufigsten ist es in Südafrika, in Russland, in Borneo und in den USA vorzufinden.
Ruthenium ist außerdem ein reaktionsträges Element. An der Luft zeigt das Metall keine Reaktionen. Erst bei einer Hitze von über 700 Grad Celsius reagiert es mit Sauerstoff, Fluor und Chlor. Auch mit Schwefel- und Salpetersäure löst es sich nicht auf, lediglich wässrige Brom- und Chlorlösungen reagieren mit Ruthenium.

Die Hauptanwendungsgebiete von Ruthenium befinden sich in der Elektroindustrie. Es wird beim Perpendicular Recording eingesetzt, ein besonderes Datenspeicherverfahren für Festplatten. Des Weiteren dient Ruthenium häufig Aufgrund seines hohen Härtegrad der Erhöhung der Härte in Platinlegierungen sowie der Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit in Titanlegierungen. Verschiedene Rutheniumverbindungen werden zudem als Katalysator in verschiedenen chemischen Herstellungsprozessen eingesetzt.
Ein Weiteres Anwendungsgebiet befindet sich in der pharmakologischen Forschung. Rutheniumverbindungen werden in Wirkstoffen als Zytastatikum gegen die Bildung bzw. für die Hemmung von Tumoren in der Krebsforschung eingesetzt. Es werden auch Anwendungen von Rutheniumverbindungen in Immunsuppressiva und Antibiotika untersucht. Der praktische Einsatz als Arzneimittel ist jedoch bisher nicht zugelassen.

 

Symbol:

Ru

Ordnungszahl

44

Metalleigenschaften

Übergangsmetall, Schwermetall, Platinmetall         

Gruppe, Periode, Block:

8 (Eisen-Gruppe), 5, d

Kristallstruktur:

hexagonal

Massenanteil an der Erdkruste:

2,00 · 10-6 %

Atommasse:

101,07 u

Magnetismus:

para +6,6

Dichte:

12,37 g/cm³

Mohshärte:

6,5

Schmelzpunkt:

2334 °C

Siedepunkt:

4150 °C

Schmelzwärme:

24 kJ/mol

Verdampfungswärme:

595 kJ/mol

Molares Volumen:

8,17 · 10-6 m³/mol

Wärmeleitfähigkeit:

117 W/(m·K)

spezifische Wärmekapazität:

238 J/(kg·K)

elektrische Leitfähigkeit:

13,7 · 106 A/(V·m)

Elektronegativität:

2,2 Pauling

 

Ihr Ansprechpartner
Lars Walch

Lars Walch

09164  9981-0
Ihr Ansprechpartner Matthias Walch

Matthias Walch

09164 9981-0

Profil von Matthias Walch auf LinkedIn anzeigen

Matthias Walch