Tantal

Tantal ist ein seltenes, hartes und hellgrau glänzendes Übergangsmetall, welches sich gut dehnen lässt. Erst in Verbindung mit Wasser- und Stickstoff wird es hart und brüchig. Aufgrund seiner Oxidschicht an der Luft ist es beständig gegen Säuren und Laugen.
In der Natur ist Tantal nicht eigenständig, sondern kommt am häufigsten im Mischmineral Columbit vor. Die Hauptvorkommen von Tantal bzw. Columbit liegen in Australien, Brasilien, in Teilen von Afrika, Kanada, Usa, Thailand, Malaysia sowie in den GUS-Staaten.

Tantal dient der Herstellung von Laborgeräten, Tiegeln, Spateln und Schalen. Auch für Knochennägel, Gelenkimplatate, Klammern, Schrauben und Zahnarztbohrern in der Chirurgie wird Tantal verwendet. In der Elektronik ist Tantal ein wichtiger Werkstoff für Kondensatoren, die zum Beispiel in Mobiltelefonen und in der Automobilproduktion eingesetzt werden. 

 

Symbol:

Ta

Ordnungszahl

73

Metalleigenschaften

Übergangsmetall, Schwermetall                             

Gruppe, Periode, Block:

5 (Vanadium-Gruppe), 6 d

Kristallstruktur:

kubisch raumzentriert

Massenanteil an der Erdkruste:

8,00 · 10-4 %

Atommasse:

180,9479 u

Magnetismus:

para +1,8

Dichte:

16,65 g/cm³

Mohshärte:

6,5

Schmelzpunkt:

3017 °C

Siedepunkt:

5458 °C

Schmelzwärme:

36 kJ/mol

Verdampfungswärme:

743 kJ/mol

Molares Volumen:

10,85 · 10-6 m³/mol

Wärmeleitfähigkeit:

57,5 W/(m·K)

spezifische Wärmekapazität:

140 J/(kg·K)

elektrische Leitfähigkeit:

7,61 · 106 A/(V·m)

Elektronegativität:

1,5 Pauling

 

Ihr Ansprechpartner
Lars Walch

Lars Walch

09164  9981-0
Ihr Ansprechpartner Matthias Walch

Matthias Walch

09164 9981-0

Profil von Matthias Walch auf LinkedIn anzeigen

Matthias Walch