Innovativer Recyclingansatz mittels Schockwellenzerkleinerungstechnologie

Wo klassische Shredder bzw. Brecher versagen, setzt die Lars Walch GmbH & Co. KG auf die Schockwellenzerkleinerungsanlage der ImpulsTec GmbH, die zusammen mit der Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS entwickelt wurde. Völlig chemikalienfrei werden Solarzellen oder Mobiltelefone innerhalb weniger Sekunden in sämtliche Einzelteile zerlegt.

Das Fachmagazin recovery widmet sich in seiner Ausgabe 2/2016 ausführlich der Zerlegung komplexer Industriematerialien - einem Problem, dem der zertifizierte Entsorgungsfachbetrieb aus Baudenbach mit dieser Anlage höchst effizient begegnet.

Neben Elektronikgeräte und Solarzellen gibt es vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Das Auftrennen und Freilegen von werthaltigen Bestandteilen in komplexen Verbundwerkstoffen ermöglicht völlig neue, effizientere Recyclingansätze. So lassen sich bisher ungenutzte Rohstoffquellen erschließen und Gewinne bestehender Geschäftsmodelle optimieren.

Zum vollständigen Artikel als PDF

Ihr Ansprechpartner Matthias Walch

Matthias Walch

09164 9981-0

Profil von Matthias Walch auf LinkedIn anzeigen

Matthias Walch